Fenster kaufen – günstig online

Schlagwort Archiv: Passivhausfenster

Für welche Fenstermaterialien kann ich mich entscheiden?

Fenster kaufen - welche Materialien

Beim Fensterkauf haben Käufer die Qual der Wahl: Sie können sich zwischen verschiedenen Formen, Farben, Materialien und vielem mehr entscheiden. Bei der Wahl des richtigen Materials besteht grundsätzlich die Möglichkeit, sich für Fenster aus

  • Holz,
  • Aluminium oder
  • Kunststoff

sowie Kombinationen aus diesen Materialien zu entscheiden. Bevor man mit dem Thema Fenster kaufen näher beschäftigt, sollten Sie sich im direkten Vergleich die Vor-, aber auch Nachteile der einzelnen Fenster im Klaren sein.

Holz, Aluminium oder Kunststoff – welches Fenster ist das richtige?

Holzfenster genießen einen sehr guten Ruf. Sie können eine gute Wärmedämmung aufweisen und bestehen aus einem natürlichen Material. Außerdem lassen sie sich verschiedenfarbig streichen und geben dem Haus eine besondere Note. Allerdings ist zu beachten, dass Holzfenster auch einen regelmäßigen Schutzanstrich benötigen, damit sie gegen Wind und Wetter gerüstet sind. Der Wartungsaufwand ist also recht groß, ebenso wie die Kosten sehr hoch ausfallen.…
» weiterlesen

Was versteht man unter der Warmen Kante bei Fenstern?

Warme Kante beim Fenster

Auf der Suche nach neuen Fenstern trifft man auf zahlreiche Fachbegriffe, die sich auf den ersten Blick nicht so einfach erklären lassen. U-Wert, Glasabstandhalter, Warme Kante – das sind nur einige dieser Begriffe, die für Laien oft schwer verständlich sind. Deshalb wollen wir hier aufklären, was konkret es mit der Warmen Kante auf sich hat.

Warme Kante für Mehrscheibenverglasungen

Die Warme Kante hat sich im Laufe der Jahre ebenso weiter entwickelt, wie die Fensterverglasung selbst. Einfachverglasungen, wie sie früher üblich waren, werden heute generell nicht mehr angeboten. Der Standard sind heute Zwei- und Dreifachverglasungen. Das heißt, die Fensterscheibe besteht im Grunde genommen aus zwei oder drei Einzelscheiben. Der Zwischenraum zwischen diesen Scheiben wird mit Edelgasen gefüllt und bei Dreifachverglasungen wird zudem die Scheibe, die zum Raum hinzeigt mit einer Low-E-Wärmedämmbeschichtung versehen. All das folgt nur einem Ziel: Die Wärmeverluste über das Fenster so gering wie nur irgend möglich zu halten.…
» weiterlesen

Fenster – das macht es aus

Fenster - das macht es aus

Was ist das Besondere an einem Fenster? Bzw. gibt es überhaupt das Besondere? Ist es für mich als zukünftiger Besitzer eines Eigenheimes wichtig irgendwelche Attribute im Auge zu behalten?

Die Antwort lautet klar: Ja! Es gibt sehr viele Eigenschaften auf die Sie achten sollten. Das Aussehen bzw. die Erscheinung ist eine Sache, aber genau so wichtig sollte es für Sie sein: wie gut ein Fenster dämmt, wie sieht’s mit der Sicherheit aus und aus welchem Material ist es gefertigt.

Wir unterscheiden nach Materialien:

  • Holzfenster
  • Alufenster
  • Kunststofffenster
  • Kunststoff-Alu-Fenster
  • Holz-Alufenster

Jeder Hersteller favorisiert natürlich sein Produkt. Aber vergleichen Sie die Produkte ganz neutral für sich. Wägen Sie die Vor- und Nachteile ab und stellen Sie sich die Frage: Wofür brauche ich die Fenster?

Das sind die Vor- und Nachteile der einzelnen Fenster:

Fenster aus Aluminium

Aluminiumfenster halten im Vergleich zu Holzfenster oder Kunststofffenster am längsten. Nahezu Verschleißfrei und ohne großen Wartungsaufwand können …
» weiterlesen

Passivhausfenster – das sollte man wissen

Damit ein Passivhaus diesen Namen zu Recht tragen darf, ist es erforderlich, dass es bestimmte Anforderungen erfüllt. So muss es so gut isoliert sein, dass keine zusätzliche Heizung benötigt wird, sondern die Wärme der Sonneneinstrahlung, der Elektrogeräte und der im Haus befindlichen Personen ausreicht, um das Haus zu erwärmen. Auch eine Belüftungsanlage darf im Passivhaus nicht fehlen. Ebenso wichtig sind die Passivhausfenster und auch diese weisen ganz bestimmte, klar definierte Eigenschaften auf.

Die richtige Verglasung für Passivhausfenster

Um die Bezeichnung Passivhausfenster tragen zu dürfen, sollten die Fenster idealerweise mit einer dreifachen Wärmeschutzverglasung versehen sein. Der Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) setzt sich aus dem Uf-Wert für den Rahmen und dem Ug-Wert für das Glas zusammen. Insgesamt muss ein Passivhausfenster einen U-Wert von mindestens 0,8 W/m²K erreichen. Der Ug-Wert liegt dabei deutlich darunter. Grund dafür: Auch bei bester Abdichtung gelingt es dem Rahmen kaum, einen Wert von 0,8 oder weniger zu erreichen. Somit muss …
» weiterlesen

Warum Kunststofffenster so empfehlenswert sind

kunststofffensterWer sich den deutschen Fenstermarkt genauer betrachtet, stellt dabei schnell fest, dass es vor allem die Kunststofffenster sind, die diesen dominieren. Dafür gibt es auch gute Gründe, die eindeutig für diese Fenster sprechen:

1. Günstige Anschaffungspreise
2. Nahezu wartungsfrei
3. Sehr gute Wärmedämmung
4. Vielfältige Formgebung möglich
5. Einfache Reinigung

Warum Kunststofffenster?

Für die Kunststofffenster spricht zunächst das Material – Polyvinylchlorid, kurz PVC. Es lässt sich einfach verarbeiten und ist noch dazu recht preiswert. Die typischen Eigenschaften sind die hohe Flexibilität und Robustheit. Für die nötige Stabilität sorgen Beimischungen, etwa durch Aluminium, Glasfaserstoffe oder Stahl.

Zusätzlich lassen sich Fenster aus Kunststoff nahezu vollständig recyceln, wenn sie doch einmal entsorgt werden müssen. Aufgrund ihrer Langlebigkeit ist das jedoch erst nach vielen Jahren nötig. Durch das Recycling, bei dem die verwendeten Stoffe wieder dem Wirtschaftskreislauf zugeführt werden können, fällt die Umweltbilanz recht positiv aus.

Auch das geringe Gewicht der Kunststofffenster ist als …
» weiterlesen

Das Passivhausfenster ist energieeffizient

PassivhausfensterNicht erst seit der Novellierung der Energieeinsparverordnung EnEV 2014 letzten Jahres ist die Wärmeisolierung für viele Häuslebauer ein Anliegen. Man hat erkannt, dass man bereits mit wenigen Mitteln ein Fenster gut dämmen kann und folglich kostbare Energie spart.
Vom Rahmen her ist der Aufbau eines Fensters prinzipiell andersartig. Das gilt für Fenster aus Alu, Holzfenster oder Fenster aus PVC gleichwohl. Doch bei jedem dieser Fenster ist die Verglasung das Element, mit dem man die meiste Energie einspart.

Diese Feature haben Passivhausfenster

Doch was hat es nun mit diesem Passivhausfenster auf sich und woran erkenne ich es. Wie gut ein Fenster isoliert, hängt davon ab welches Glas verwendet wurde, wie der Rahmen aufgebaut ist und auch wie das Passivhausfenster eingebaut wurde respektive montiert wurde. Der Wärmeverlustkoeffizient besser gesagt wie viel Wärme durch ein Fenster abgegeben wird, kann gemessen werden.

Die Einheit für den Wärmeverlust ist W/m²·K und wird als U-Wert bezeichnet. …
» weiterlesen